WebDevBerlin

Suchmaschinen Optimierung (SEO)

Technik

Die Suchmaschinen Optimierung einer Seite, bedeutet diese für eine Suchmaschine aussagekräftig darzustellen.

HTML richtig programmieren

Wenn also ein Bild in HTML eingebunden ist (Suchmaschinen können keine Bilder lesen), dann muss für die Suchmaschine ein sinnvoller Alternativtext angegben sein. Genauso kann man für Links einen "Titel" setzen (der Text, der angezeigt wird, wenn man über den Link mit der Maus geht) und somit die Sichtbarkeit des Links erhöhen.
Da viele Entwickler bei der Programmierung nur auf das Aussehen in einem bestimmten Browser und für bestimmten Inhalt achten, gibt es viele Suchmaschinenoptimierungsfirmen, welche im Nachhinein solche Standardfehler beheben.

Javascript für Design, nicht Inhalt

Ob die Seite nur mit aktiviertem Javascript ist leider für Suchmaschinen unerheblich. Daher sollte die Seite hauptsächlich Javascript für Effekte und Ergonomieverbesserungen verwendet werden und nicht um Inhalt anzuzeigen, der ohne Javascript nicht erreichbar ist. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für Flash.

XML-Sitemaps & Feeds

Da Suchmaschinen erstmal den gesamten Inhalt finden müssen, ist eine XML-Sitemap (z.B. webdevberlin.com/sitemap.xml) für Suchmaschinen optimal, um zu entscheiden, welche Seiten indiziert werden sollten. Ideal auch für Inhalt, der sonst nur über eine Javascript-Suche/Navigation erreichbar wäre. Auch RSS/ATOM-Feeds haben eine ähnliche Wirkung.

Keywords, Title und sprechende Urls

Oft werden bei Webprojekten Meta-Informationen wie Keywords und Title vergessen oder vernachlässigt und es wird nicht auf sprechende Urls geachtet. Dabei sind diese, neben dem Description-Metafeld, die Informationen mit denen man den meisten Effekt auf eine gewünschte Suchplatzierung hat.

Links und das Title-Attribute

Selbstverständlich optimiert man eine Internetseite für bestimmte Suchwörter auch durch Links von anderen Seiten. Hierbei sollte man aber auch das title-Attribut setzen, um noch weitere Keywords auf den Link zu bekommen.